Internationales Schattentheater FestivalFestival - Schattentheater

Alle drei Jahre wird Schwäbisch Gmünd im Oktober zur "Hauptstadt des Schattentheaters": Eine Woche lang zeigen Darstellerinnen und Darsteller aus aller Welt, welch faszinierende technische und künstlerische Möglichkeiten die Licht- und Schattenkunst zu bieten hat.

1989 von Rainer Reusch gegründet, ist das Internationale Schattentheater Festival Schwäbisch Gmünd das älteste und einzige fortlaufende Festival für zeitgenössisches Schattentheater weltweit. Rainer Reusch war es ein großes Anliegen, für die auf der ganzen Welt verstreuten zeitgenössischen Schattenkünstler ein Forum zu schaffen, auf dem sie ihre Inszenierungen zeigen, sich gegenseitig kennenlernen, diskutieren und Freundschaften schließen können. Nirgendwo sonst gibt es für Interpreten und Publikum eine schönere Gelegenheit, die Entwicklungen dieser jahrhundertealten und den Menschen in seinem Innersten berührenden Kunstform in derart vielfältiger und qualitativ höchster Form zu erleben. Vorstellungen für Groß und Klein stehen auf dem umfangreichen Programm des Festivals, das zum Austausch und zur Begegnung nach Schwäbisch Gmünd einlädt. Von 2009 bis 2022 war Sybille Hirzel künstlerische Leiterin des Festivals. 2023 hat Iris Meinhardt die Festivalleitung übernommen.

Aktuelles

Neue Festivalleitung

Als Nachfolgerin unserer langjährigen und geschätzten Festivalleiterin Sybille Hirzel, die im Februar 2023 überraschend verstorben ist, übernimmt die Figurenspielerin und Regisseurin Iris Meinhardt die Festivalleitung.

Freuen Sie sich mit uns auf das 13. Internationale Schattentheater Festival Schwäbisch Gmünd:
11. bis 17. Oktober 2024

ZUM BILD